Berlin (AFP) Die Bundesregierung hat die Bundesländer aufgerufen, die neuen Vorschriften zur Entsorgung von Dämm-Abfällen mit dem Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD) wieder zu kassieren. Einen entsprechenden Bundesratsbeschluss "würden wir befürworten", sagte ein Sprecher des Bundesumweltministeriums am Montag in Berlin. Das Ministerium habe sich "immer dafür eingesetzt, dass dieser Dämmstoff nicht als Sondermüll und entsprechend auf Sondermülldeponien entsorgt werden muss". Der Dämmstoff könne unter hoher Hitze "schadlos" entsorgt werden.