Miami (SID) - Der Golf-Weltranglistenzweite Dustin Johnson ist von seinen Kollegen zum Spieler des Jahres auf der US-PGA-Tour gewählt worden. Der 32-jährige US-Amerikaner, der in diesem Jahr bei der US Open seinen ersten Major-Sieg feierte und zudem drei weitere Turniere gewann, folgt auf seinen Landsmann Jordan Spieth. 

"Seine harte Arbeit auf und abseits des Golfplatzes hat sich in Gestalt der besten Saison seiner Karriere ausgezahlt", sagte Tour-Chef Tim Finchem: "Diese Wahl spiegelt den Respekt wider, den seine Kollegen vor ihm haben."