San Francisco (dpa) - Twitter macht den nächsten Schritt bei seinem stärkeren Fokus auf Videoinhalte: Die Livestreaming-Plattform Periscope wird für Übertragungen in professioneller Qualität geöffnet. Bisher war die von Twitter 2015 gekaufte App vor allem für Live-Video vom Smartphone in oft mäßiger Qualität bekannt. Mit "Periscope Producer" wird es nun möglich, Video direkt mit professioneller Ausrüstung samt Einsatz mehrerer Kameras auszuspielen, wie der Kurznachrichtendienst mitteilte.