Kairo (AFP) Bei einem Angriff auf einen ägyptischen Armeeposten im Norden der Sinai-Halbinsel sind zwölf Soldaten getötet worden. Die Angreifer hätten den Kontrollposten am Freitag in der Region Bir al-Abd mit Raketen und Mörsern beschossen, sagten Polizeivertreter und Rettungskräfte der Nachrichtenagentur AFP. Ein Armeesprecher erklärte, das Militär habe zwölf Tote und sechs Verletzte zu verzeichnen gehabt, auf der Gegenseite seien "15 Terroristen" getötet worden.