Köln (SID) - Die Frankfurt Skyliners haben mit einem starken Comeback die dritte Niederlage im fünften Spiel der noch jungen Basketball-Bundesliga-Saison abgewendet. Der Play-off-Halbfinalist der Vorsaison besiegte am vorgezogenen zehnten Spieltag die MHP Riesen Ludwigsburg in letzter Minute mit 65:63 (30:41). Nach dem ersten Viertel hatte Frankfurt noch mit 15 Punkten zurückgelegen. Die Hessen festigten den sechsten Tabellenplatz, Ludwigsburg rutschte auf Platz fünf ab.

Medi Bayreuth besiegte derweil die Basketball Löwen Braunschweig klar mit 96:41 (47:27) und schob sich auf den vierten Platz vor. Die Braunschweiger, die in den letzten beiden Vierteln nur noch insgesamt 15 Punkte machten, fielen auf den 16. Platz.