Berlin (dpa) - Die Reform der Erbschaftsteuer ist beschlossene Sache. Nach dem Bundestag stimmte auch der Bundesrat den neuen Regeln zur Steuerbegünstigung von Firmenerben zu. Auch Länder mit grüner Regierungsbeteiligung billigten den zuvor im Vermittlungsausschuss ausgehandelten Kompromiss. Demnach sollen Firmenerben auch künftig weitgehend vom Fiskus verschont werden, wenn sie das Unternehmen lange genug fortführen und Arbeitsplätze erhalten. Die Vorgaben für die Privilegien wurden auf Druck des Verfassungsgerichts verschärft.