Berlin (AFP) Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) ist neue Präsidentin des Bundesrates. Die 55-jährige Sozialdemokratin wurde am Freitag von der Länderkammer einstimmig zur Nachfolgerin des bisherigen Präsidenten, Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU), gewählt. Die Präsidentschaft des Bundesrates wechselt turnusmäßig alle zwölf Monate. Dreyer wird ihr neues Amt am 1. November antreten.