Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat nach dem Suizid des Terrorverdächtigen Jaber al-Bakr eine rasche Aufklärung gefordert. Was in dem Fall falsch gelaufen sei, "das wird nun schnell und umfassend zu untersuchen sein", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. Dieser Forderung von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) schließe sich Merkel ausdrücklich an.