Moskau (AFP) Vor den neuen Syrien-Gesprächen in Lausanne hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) mit dem UN-Sondergesandten Staffan de Mistura sowie dem Koordinator der syrischen Opposition, Riad Hidschab, gesprochen. Wie am Freitag aus Regierungskreisen in Berlin verlautete, ging es bei den Telefonaten um die Bemühungen um eine erneute Kampfpause in Aleppo, um die dort eingeschlossenen Menschen mit Hilfslieferungen zu versorgen.