Pittsburgh (SID) - Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl ist mit dem NHL-Champion Pittsburgh Penguins erfolgreich in die neue Saison gestartet. Noch ohne den wegen einer Gehirnerschütterung pausierenden Superstar Sidney Crosby siegte der Titelverteidiger zum Auftakt 3:2 nach Penalty-Shootout gegen die Washington Capitals, bei denen der deutsche Ersatz-Torhüter Philipp Grubauer wie erwartet nicht zum Einsatz kam.

Kühnhackls Nationalmannschafts-Kollege Dennis Seidenberg kassierte mit den New York Islanders derweil eine 3:5-Niederlage im Stadtderby bei den New York Rangers. Während Verteidiger Seidenberg dabei insgesamt 17:42 Minuten für die Islanders auf dem Eis stand, saß Torhüter Thomas Greis nur auf der Bank. Ebenfalls ohne Einsatz blieb Korbinian Holzer bei der 2:4-Pleite der Anaheim Ducks bei den Dallas Stars.

Am Vortag hatte Leon Draisaitl mit den Edmonton Oilers einen gelungenen Start in die neue Spielzeit hingelegt. Mit dem fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger hatte der 20-Jährige die Calgary Flames 7:4 bezwungen. Draisaitl gab dabei den Assist zum 1:0.