Frankfurt/Main (SID) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und HRG Germany haben den Vertrag für das gemeinsame Unternehmen DFB-Reisebüro GmbH vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Der neue Kontrakt, der am Freitag in Frankfurt/Main unterzeichnet wurde, läuft bis zum 31. März 2022.

"Das DFB-Reisebüro ist seit Jahrzehnten ein verlässlicher Partner, der uns in organisatorischen und logistischen Fragen zur Seite steht", sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel: "Wir schätzen diese langjährige Erfahrung und möchten auch weiterhin gemeinsam bei den Reisen zu den Länderspielen oder Turnieren die Rahmenbedingungen schaffen, die für sportliche Erfolge notwendig sind."

Der DFB und HRG Germany (vormals Euro Lloyd) arbeiten bereits seit 1965 zusammen. 1993 wurde die Partnerschaft in die gemeinsame Euro Lloyd DFB Reisebüro GmbH überführt, 2013 wurde das Unternehmen in DFB-Reisebüro GmbH umbenannt.