München (SID) - Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF setzen ihre Partnerschaft mit dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) für vier weitere Jahr fort. Die Vereinbarung beinhaltet unter anderem die Übertragung der Einzel-Weltmeisterschaft in Düsseldorf vom 29. Mai bis 5. Juni 2017. Außerdem werden die Sender die deutschen Meisterschaften, Bundesranglistenturniere und Spiele der Damen-Bundesliga sowie Heimspiele der deutschen Frauen-Teams in den europäischen Klub-Wettbewerben Champions League und ETTU Cup in ihren Sendungen begleiten. Das gaben die Sender am Freitag bekannt.

"Wir freuen uns, mit den Sendeanstalten der ARD sowie dem ZDF unsere bewährten Medienpartner auch künftig an unserer Seite zu wissen", DTTB-Präsident Michael Geiger sagte. Der Deutsche Tischtennis-Bund ist mit knapp 600.000 Mitgliedern in mehr als 10.000 Vereinen der neuntgrößte olympische Spitzenverband im DOSB.