London (AFP) Der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. ist am Samstag zu einem historischen Besuch in Großbritannien eingetroffen. Das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche wird während des viertägigen Besuchs Königin Elisabeth II. sowie den Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, treffen. Der Besuch des Anhängers von Präsident Wladimir Putin erfolgt inmitten starker politischer Spannungen zwischen London und Moskau wegen des russischen Vorgehens im Syrien-Konflikt.