Maskat (AFP) Zwei im Jemen festgehaltene US-Bürger sind wieder frei. Sie seien auf Vermittlung Omans freigelassen und gemeinsam mit verletzten Jemeniten per Flugzeug nach Maskat gebracht worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur des Sultanats am Samstagabend. Die Jemeniten waren demnach Opfer eines Luftangriffs auf eine Trauerfeier in der Hauptstadt Sanaa, bei dem vor einer Woche mehr als 140 Menschen getötet worden waren.