Lausanne (dpa) - Vor dem Beginn neuer Verhandlungen über eine Waffenruhe in Syrien mit mehreren Staaten sind in Lausanne die Außenminister der USA und Russlands erstmals wieder bilateral zu einem Gespräch zusammengekommen. John Kerry und Sergej Lawrow hätten sich vor der größeren Runde mit weiteren Amtskollegen zu einem separaten Gedankenaustausch getroffen, hieß es in Delegationskreisen. Washington hatte bilaterale Kontakte mit Russland zur Syrien-Krise in der vorigen Woche unter Hinweis auf die anhaltende Bombardierung der syrischen Stadt Aleppo mit Unterstützung Russlands auf Eis gelegt.