Paderborn (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine konsequentere Abschiebung abgelehnter Asylbewerber gefordert. Man brauche jedenfalls eine nationale Kraftanstrengung zur Rückführung derer, die abgelehnt würden, sagte die CDU-Vorsitzende in Paderborn beim Deutschlandtag der Jungen Union. Ein Hin- und Herschieben der Verantwortung zwischen Bund und Ländern bringe nichts, weil die Bürger schlicht Ergebnisse sehen wollten. Für Menschen ohne Bleiberecht gelte, diejenigen müsse man auch wieder zurückführen, sagte Merkel vor ihrem Parteinachwuchs.