Nizza (dpa) - Frankreich erinnert heute mit einer nationalen Gedenkzeremonie an die Opfer des Anschlags von Nizza. Am französischen Nationalfeiertag, dem 14. Juli, hatte ein Terrorist 86 Menschen getötet, als er mit einem Lastwagen die Strandpromenade entlang gerast war. Heute Vormittag wird Präsident François Hollande zu der Gedenkzeremonie in Nizza erwartet. Unter anderem soll für jeden Toten eine weiße Rose niedergelegt werden.