München (AFP) Der designierte UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat sich für eine weltweite Verteilung von Flüchtlingen ausgesprochen. Länder wie der Libanon, die Türkei oder Jordanien müssten von dem enormen Druck der Flüchtlinge befreit werden, sagte Guterres dem Magazin "Focus". "Wir müssen sie viel stärker als bisher unterstützen und die Flüchtlinge weltweit verteilen. Wir brauchen ein groß angelegtes und effizientes Verteilungssystem. Nicht nur nach Europa, sondern auch nach Nordamerika, Lateinamerika, Australien." Dafür gebe es auch ein Vorbild aus den siebziger Jahren, als die gesamte Weltgemeinschaft den Boat People aus Vietnam geholfen habe.