Dresden (dpa) - Auf dem Theaterplatz in Dresden haben mehrere tausend Anhänger des islam- und fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses mit einer Demonstration begonnen. Sie wollen mit der Kundgebung ihr zweijähriges Bestehen begehen. Mehrere hundert Gegendemonstranten protestieren in einiger Entfernung gegen die Veranstaltung. Laut Polizei kam es bisher zu keinen größeren Zwischenfällen. Die sächsischen Polizisten werden von Beamten aus anderen Bundesländern unterstützt.