Berlin (SID) - Der Chemnitzer FC und der FSV Frankfurt haben in der 3. Fußball-Liga klare Siege gefeiert und sich von den Abstiegsrängen abgesetzt. Die Chemnitzer gewannen gegen das Schlusslicht FSV Mainz II 4:1 (3:0), die Frankfurter besiegten Fortuna Köln sogar mit 6:0 (4:0).

Die Sachsen, für die Dennis Mast (16.), Anton Fink (35., Handelfmeter), Tim Danneberg (37.) und Julius Reinhardt (85.) trafen, liegen mit 15 Punkten nun auf Rang 14. Das Tor für Mainz erzielte Mounir Bouziane (71.).

Einen Punkt besser als der CFC sind die Hessen. Durch die Tore von Denis Streker (12.), Bentley Baxter Bahn (30.), Cagatay Kader (39.), Fabian Schleusener (42.), Yannick Stark (63.) und Massimo Ornatelli (84., Foulelfmeter) sprang der FSV auf Platz zehn.