Lausanne (dpa) - Ohne konkrete Einigung auf eine Waffenruhe in Syrien sind die Gespräche der USA und Russlands mit mehreren Staaten der Konfliktregion beendet worden. Mit am Tisch in Lausanne in der Schweiz saßen auch Spitzendiplomaten aus unter anderem der Türkei, dem Iran und Saudi-Arabien. Heute nun will US-Außenminister John Kerry die Lage in Syrien mit europäischen Außenministern in London besprechen. Am Abend wird eine Erklärung erwartet.