Athen (dpa) – Die linke griechische Regierungspartei Syriza hat erwartungsgemäß mit überragender Mehrheit Regierungschef Alexis Tsipras an die Spitze der Partei gewählt. Er erhielt zum Abschluss des Parteitags mehr als 92 Prozent der Delegiertenstimmen. Tsipras war der einzige Kandidat. Analysten rechnen mit einer umfangreichen Regierungsumbildung nach dem klaren Sieg Tsipras'. Minister, die ungern Reformen in die Tat umsetzen, sollen demnach gehen.