München (AFP) Ein nach der VW-Abgasaffäre angekündigtes Gesetz zur Einführung von Musterklagen verzögert sich einem Medienbericht zufolge. Das Gesetz, mit dem die Rechte der Verbraucher gestärkt werden sollten, werde nicht vor der nächsten Bundestagswahl im kommenden Herbst kommen, berichtete der Rechercheverbund aus "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR am Sonntagabend. Demnach gaben sich Union und SPD wechselseitig Schuld am Scheitern des Vorhabens.