Luxemburg (dpa) - Nach den Syrien-Gesprächen in Lausanne und London treffen sich heute die Außenminister der EU-Staaten zu Beratungen in Luxemburg. Thema ist unter anderem die Frage, wie die Europäische Union die internationalen Bemühungen für eine Waffenruhe noch besser unterstützen kann. Umstritten ist dabei, ob gegen Russland neue Sanktionen verhängt werden sollten. Moskau unterstützt den syrischen Machthaber Baschar al-Assad weiter militärisch. Das gilt als ein Grund für die katastrophale humanitäre Situation in Aleppo.