Luxemburg (AFP) Die EU verdoppelt ihre Finanzhilfe für Tunesien im kommenden Jahr. Die EU-Außenminister beschlossen am Montag in Luxemburg, dem nordafrikanischen Land 2017 bis zu 300 Millionen Euro zur Verfügung zustellen, um den Reformkurs zu unterstützen. In den vergangenen drei Jahren hatten die Europäer laut EU-Kommission Tunesien jährlich rund 170 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.