Paris (AFP) Die heimliche Geliebte von Frankreichs langjährigem Staatschef François Mitterrand, Anne Pingeot, hat sich nach eigenen Worten wegen ihr erzkonservativen Erziehung mit der schwierigen Beziehung abgefunden. Sie sei in der Provinz aufgewachsen, "es war sehr reaktionär", und "Pflichtbewusstsein" habe eine große Rolle gespielt, sagte die 73-Jährige am Montag in einem Interview mit dem Radiosender France Culture.