Frankfurt/Main (SID) - Mittelfeldspieler Valentin Stocker vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC ist nach seiner Roten Karten gegen Borussia Dortmund (1:1) für drei Liga-Spiele gesperrt worden. Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag. In der zweiten Runde des DFB-Pokals in der kommenden Woche beim Zweitligisten FC St. Pauli darf der Schweizer Nationalspieler eingesetzt werden.

Stocker war in der 90. Minute wegen eines Fouls an Matthias Ginter des Feldes verwiesen worden. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.