Frankfurt/Main (SID) - Borussia Dortmunds Offensivtalent Emre Mor (19) ist nach seinem Schubser gegen Sebastian Langkamp von Hertha BSC für zwei Spiele gesperrt worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wertete das Fehlverhalten des türkischen Nationalspielers als Tätlichkeit "in einem leichteren Fall". Mor war in der 84. Minute des umkämpften Duells am Freitag (1:1) von Schiedsrichter Patrick Ittrich (Hamburg) per Roter Karte des Feldes verwiesen worden.

Gegenspieler Langkamp hatte sich für seinen reichlich theatralischen Fall hinterher entschuldigt. "Das war kein Rot für Emre Mor. Ich habe im Eifer des Gefechts übertrieben. Es tut mir leid", sagte der Hertha-Kapitän.