Mossul (dpa) - Im Irak läuft seit der Nacht eine Offensive zur Befreiung der IS-Hochburg Mossul. Der Terrorismus und der IS würden noch dieses Jahr besiegt, sagte der irakische Ministerpräsident Haider al-Abadi. Er rief die Menschen in Mossul auf, mit den irakischen Streitkräften zu kooperieren. Die Millionenstadt steht seit Juni 2014 unter Kontrolle der Terrormiliz Islamischer Staat. Die US-Regierung hat den Beginn der Militäroffensive als "einen entscheidenden Moment" im Kampf gegen den IS bezeichnet.