Wien (AFP) Das Geburtshaus von Adolf Hitler in Braunau am Inn soll nach den Worten des österreichischen Innenministers Wolfgang Sobotka abgerissen werden. Das Kellerfundament könne bleiben, doch solle anstelle des historischen Hauses ein neues Gebäude entstehen, das entweder für karitative oder behördliche Zwecke genutzt werden solle, sagte Sobotka am Montag dem Onlineportal der Zeitung "Die Presse".