Strande (SID) - Eine Crew um Olympiasegler Paul Kohlhoff will zum Youth America's Cup 2017. "Wir wollen dort für Deutschland teilnehmen und möglichst auch gewinnen ? dem ordnen wir derzeit alles unter", sagte der 21-Jährige, der vor Rio de Janeiro im Nacra 17 auf Rang 13 gelandet war. Ab Donnerstag nimmt die zehnköpfige Mannschaft an einem Intensivtraining im französischen Brest teil.

Die Wettkämpfe, die als Sprungbrett in den internationalen Profisport gelten, finden vom 12. bis 21. Juni im Rahmen des 35. America's Cup vor Bermuda statt. Voraussetzung für eine Teilnahme an dem Nachwuchsevent ist allerdings, dass die Finanzierung bis Ende des Jahres steht. "Wir sind mit einigen weiteren potenziellen Partnern im Gespräch, hoffen aber vor allem auch auf die Unterstützung der Segel-Community", sagte Kohlhoff, dessen Team eine Crowdfunding-Initiative gestartet hat.

Die Wettfahrten vor den Bermuda-Inseln werden auf Katamaranen der AC45F-Klasse ausgetragen. Auch 2013, bei der ersten Ausgabe des Youth America's Cup, war eine deutsche Mannschaft um Olympia-Bronzemedaillengewinner Erik Heil an den Start gegangen.