Hanoi (AFP) Bei schweren Überschwemmungen im Zentrum Vietnams sind mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Vier weitere wurden am Montag nach Behördenangaben noch vermisst. Wie die Katastrophenschutzbehörde auf ihrer Internetseite mitteilte, wurden seit Freitag mehr als 240.000 Häuser zerstört oder beschädigt. Nach andauernden heftigen Regenfällen standen zahlreiche Häuser fast vollständig unter Wasser.