Saarbrücken (AFP) Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will den Bau von Radschnellwegen mit einem Förderprogramm beschleunigen. "Diese Entwicklung wollen wir mitgestalten und dafür sorgen, dass das Rad weiter an Attraktivität gewinnt", sagte Dobrindt der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe). Demnach geht der Trend zu immer mehr Elektrorädern, die inzwischen von vielen Pendlern genutzt werden. Laut der Zeitung wird das Förderprogramm voraussichtlich 25 Millionen Euro betragen.