Berlin (AFP) Panamas Präsident Juan Carlos Varela hat versprochen, im Kampf gegen Steuerhinterziehung nicht nachzulassen. Er sagte am Dienstag an der Seite von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), er habe ihr versichert, "dass wir gemeinsam für Transparenz im Finanzsystem kämpfen wollen". Sein Land wolle dabei eine führende Rolle spielen. Die Veröffentlichung der sogenannten Panama Papers habe ein "globales Problem" offenbart, sagte Varela.