Berlin (AFP) Unionspolitiker haben das Strategietreffen der SPD mit Linken und Grünen zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis scharf kritisiert. "Das trägt nicht gerade zur Vertrauensbildung in der Koalition bei", sagte die Vorsitzende der Gruppe der CSU-Abgeordneten im Bundestag, Gerda Hasselfeldt (CSU), am Dienstag in Berlin. Die Zusammenkunft habe ja nicht mehr den Charakter eines informellen Treffens, wie sie zwischen den Abgeordneten der verschiedenen Fraktionen durchaus vorkämen.