Pittsburgh (SID) - Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl hat mit Titelverteidiger Pittsburgh Penguins in der nordamerikanischen Profiliga NHL im dritten Saisonspiel die erste Niederlage kassiert. In eigener Halle verlor der viermalige Stanley-Cup-Sieger gegen Colorado Avalanche mit 3:4 nach Verlängerung.

Dabei hatte Pittsburgh, dessen Superstar Sidney Crosby nach einer Gehirnerschütterung das Training aufgenommen hat, Mitte des Anfangsdrittels bereits 2:0 vorne gelegen. Zum Mann des Spiels avancierte aber Colorado-Angreifer Gabriel Landeskog. Der Schwede erzwang mit seinem Tor zum 3:3 die Verlängerung, in der ihm nach 22 Sekunden auch der Siegtreffer im Sudden Death glückte.