Neu Delhi (AFP) Bei einem Großbrand in einem Krankenhaus im Osten Indiens sind 19 Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer sei am Montagabend offenbar nach einem Kurzschluss auf der Intensivstation der privaten Klinik ausgebrochen, teilten die Behörden des Bundesstaats Odisha am Dienstag mit. Die meisten Opfer seien an Rauchvergiftung gestorben. Mehr als hundert Patienten konnten aus dem brennenden Gebäude gerettet werden. Nach fünf Stunden waren die Flammen unter Kontrolle.