Köln (SID) - Box-Weltmeister Marco Huck wird seinen IBO-Titel im Cruisergewicht am 19. November in Hannover gegen Europameister Dmytro Kucher verteidigen. Das teilte Hucks Medienpartner RTL am Dienstag mit. Es ist die erste IBO-Titelverteidigung für Huck, der den WM-Gürtel im Januar gegen den Briten Ola Afolabi gewonnen hatte. Ursprünglich sollte Huck bereits im September gegen Afolabis Landsmann Ovill McKenzie boxen, doch dieser hatte wegen gesundheitlicher Probleme kurzfristig abgesagt.

"Um ehrlich zu sein, schätze ich Kucher wesentlich stärker ein als McKenzie", wird Huck in der RTL-Mitteilung zitiert. Der Ukrainer sei "ein echter Puncher und besitzt die Fähigkeit, mit einem Schlag alles zu beenden. Aber je schwerer der Gegner, desto motivierter bin ich."