Genf (AFP) Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen befasst sich am Freitag in einer Sondersitzung mit der humanitären Situation in der umkämpften syrischen Stadt Aleppo. Die Sitzung sei von 16 Staaten, darunter Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA beantragt worden, teilte der UN-Menschenrechtsrat am Dienstag in Genf mit.