Brüssel (AFP) Anschuldigungen Russlands, belgische Kampfflugzeuge hätten in Syrien Zivilisten getötet, haben zu diplomatischen Verstimmungen geführt. Das belgische Außenministerium kündigte am Mittwoch an, es werde den russischen Botschafter in Brüssel einbestellen. Botschafter Alexander Tokowinin werde am Donnerstagvormittag im Außenministerium erwartet, sagte Ministeriumssprecher Didier Vanderhasselt.