Bogotá (AFP) Aus den Reihen der kolumbianischen Guerillaorganisation ELN sind seit Jahresbeginn mehr als 250 Kämpfer desertiert. Diese Zahlen nannte die Armee am Dienstag (Ortszeit) wenige Tage vor Beginn von Friedensgesprächen zwischen Kolumbiens Regierung und der ELN. 252 Guerilleros hätten sich freiwillig ergeben, 388 seien festgenommen und 46 im Kampf getötet worden, teilte die Marine mit.