Moskau (AFP) Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat von der UNO verstärkte Anstrengungen zur Evakuierung von Verletzten aus der Stadt Aleppo im Norden Syriens verlangt. Die UN-Vertreter müssten durch ein "entschlosseneres" Vorgehen die Lieferung humanitärer Hilfsgüter und die Evakuierung von Verletzten aus dem Ostteil der Stadt erreichen, sagte Lawrow nach Angaben seines Ministeriums am Dienstag in einem Telefonat mit seinem deutschen Kollegen Frank-Walter Steinmeier (SPD).