Kabul (AFP) Bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Mittwoch mindestens vier Menschen getötet worden. Es gebe außerdem elf Verletzte, sagte der Sprecher des afghanischen Innenministeriums, Sedik Sedikki, der Nachrichtenagentur AFP. Der Selbstmordattentäter sei zu Fuß unterwegs gewesen und habe sich vor einem Fahrzeug afghanischer Sicherheitskräfte in der Nähe des Verteidigungsministeriums im Zentrum von Kabul in die Luft gesprengt.