Berlin (AFP) Deutschland hat erneut Waffen an die Kurden im Irak geliefert. Wie die Bundeswehr am Donnerstag mitteilte, wurden den kurdischen Peschmerga in Erbil 1000 Gewehre des Typs G36 sowie knapp zweieinhalb Millionen Schuss Munition übergeben. Wie üblich verpflichtete sich die kurdische Seite demnach, das Militärmaterial nicht an Dritte weiterzugeben.