Berlin (AFP) Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat in Marokko das größte Solarkraftwerk der Welt besucht. Die Solarkraftwerke in Ouarzazate seien "ein Wegweiser für die ganze Region", erklärte Hendricks am Donnerstag. Sonnenenergie sei eine Energiequelle, die überall und für alle Nationen der Erde verfügbar sei, diese Voraussetzungen habe sich Marokko "zu Nutze gemacht", indem es das weltweit größte solarthermische Kraftwerk geplant und teilweise schon gebaut habe.