Berlin (AFP) Die Linke wird vermutlich den Kölner Armutsforscher Christoph Butterwegge als Kandidaten für das Amt es Bundespräsidenten aufstellen. Der 65-jährige Politologe sei Favorit für die Nominierung, erfuhr die Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag aus Parteikreisen. Eine endgültige Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Die Gremien der Linken wollen am Montag entscheiden, wen sie für das Amt des Staatsoberhauptes nominieren wollen.