Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den USA eine weiter enge Zusammenarbeit auch unter dem designierten Präsidenten Donald Trump angeboten. Sie werde "alles daran setzen, mit dem neu gewählten Präsidenten dann gut zusammenzuarbeiten", sagte Merkel nach dem Treffen mit dem scheidenden US-Präsidenten Barack Obama am Donnerstag in Berlin. Sie werde seinem Nachfolger Trump "mit großer Offenheit und mit großer Überzeugung" entgegentreten, versicherte sie.