Bonn (AFP) Das Phänomen von völlig zerzausten Haaren bei Kindern lässt sich jetzt wissenschaftlich erklären: Forscher der Universitäten Bonn und Toulouse entdeckten die "Struwwelpeter-Gene", welche die Haare unkämmbar machen, wie die Bonner Hochschule am Donnerstag mitteilte. Über die Ursachen war bislang so gut wie nichts bekannt – wohl auch deshalb, weil es nur ganz wenige Fälle gibt.