Brüssel (dpa) - Die EU-Staaten haben sich grundsätzlich darauf geeinigt, die Visumpflicht für Bürger aus der Ukraine aufzuheben. Vertreter der Regierungen stimmten einem entsprechenden Vorschlag der EU-Kommission zu. Gleichzeitig machten sie allerdings klar, dass die Visaliberalisierung erst dann umgesetzt werden soll, wenn auch ein neuer Notfallmechanismus steht. Dieser soll es ermöglichen, die Reisefreiheit bei übermäßigem Missbrauch auszusetzen - zum Beispiel dann, wenn die Visumfreiheit eine deutliche Zunahme der illegalen Einwanderung zur Folge hat.