Mexiko-Stadt (AFP) In Mexiko sind am Donnerstag drei Frauen freigelassen worden, denen durch Vergewaltigung und Folter ein Geständnis abgepresst worden war. Denise Lovato, Korina Urtrera und Wendy Diaz verließen am Donnerstag nach mehr als fünf Jahren in Haft ein Gefängnis im Bundesstaat Morelos. "Denise, Korina und Wendy hätten niemals inhaftiert werden dürfen", erklärte die Amerika-Chefin von Amnesty International, Erika Guevara-Rosas. Die Geschichte der drei Frauen stehe exemplarisch für "den tragischen Zustand der Menschenrechte in Mexiko".